Laserakupunktur

Schmerzfreie "Akupunktur" mit Laser auf Körper- und Ohrpunkte.

Die Akupunktur mit Nadeln wird von Kindern oder schmerzempfindlichen Menschen oft nicht toleriert. Bei der Laserakupunktur wird an Stelle der Metallnadeln ein energiereicher, gebündelter Lichtstrahl eingesetzt. Die Laserakupunktur-Behandlung ist im Unterschied zur klassischen Nadelakupunktur völlig schmerzfrei und somit besonders für sehr schmerzempfindliche Personen, Kinder und schwache Personen geeignet.

Das Laserakupunktur-Verfahren ist seit ca. 20 Jahren bekannt. Das Ziel der Laserakupunkturbehandlung ist die Stimulierung der Akupunkturpunkte durch das energiereiche Laserlicht. Als zusätzlicher positiver Nebeneffekt entfalten die Laserstrahlen eine biologische Heilwirkung im akut und chronisch erkrankten Gewebe. Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt

Für einen optimalen und raschen Wirkeintritt verwenden wir jetzt einen energiereichen Softlaser in rot, grün und infrarot bis zu 100 mW, wobei 8 Laser gleichzeitig zum Einsatz kommen können.

Wofür ist die Laserakupunktur besonders gut geeignet?

  • Schmerzsyndrome: Erkrankungen des Bewegungsapparates, Nerven- und Muskelschmerzen, Erkrankungen des Nervensystems wie z.B. Karpaltunnelsyndrom, Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie und Probleme im Zahn-Mund-Kieferbereich
  • Hauterkrankungen: z.B. Neurodermitis, Akne, Ulcus cruris, Dekubitus, sonstige Wundheilungsstörungen, kosmetisch bei vorzeitiger Faltenbildung
  • Hyposensibilisierung bei allergischen Erkrankungen wie Heuschnupfen oder Asthma bzw. Nahrungsallergien vom Soforttyp
  • Sportverletzungen: V. a. bei Insertionstendopathien, Distorsionen, Achillessehnenzerrung
  • Kinder: Sie reagieren meist sehr empfindlich auf Laserakupunktur, was der kindlichen Angst vor Nadeln sehr entgegen kommt.

Wichtiger Hinweis:

Die Laserakupunktur ist keine schulmedizinische Behandlungsform. Ihr Erfolg ist nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin wissenschaftlich nicht hinreichend abgesichert. Ein Erfolg kann daher nicht gewährleistet werden.